Der Anspruch

In Europa werden Kleinpflanzen vom Produzenten an verschiedene regionale Gartenbetriebe geliefert. Der Weiterverkauf an den Kunden obliegt den Gärtnereien, der Produzent tritt nicht mehr in Erscheinung. Fakt ist: Der Online-Verkauf hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt. Auf dem digitalen Kanal haben sich mittlerweile zahlreiche Player angesiedelt, der Verdrängungswettbewerb ist in vollem Gange.

Man entschloss sich schon früh, das Online-Geschäft federführend mitzugestalten. Die Firma ist international tätig und führender Anbieter von Pflanzen und Setzlingen. Sie arbeitet in Europa mit ca. 7.000 Partnern zusammen, von der kleinen Gärtnerei bis zur großen Baumarktkette.

Durch dieses Projekt wurde die Marke gegenüber der Zielgruppe stärker positioniert. Darüber hinaus sollte der Absatzkanal Internet erkennbar präsent besetzt werden.

Zusätzlich wollte man die Chance nutzen, kleineren Partnern und Gärtnereien umfangreiche Lösungen anzubieten, um sie aktiv in den Online-Verkauf einzubinden. Dies erforderte neben einem technischen Konzept, die Entwicklung eines digitalen Vertriebskonzeptes.


Die Herausforderung

Es wurde ein umfangreiches Shoppingportal auf Basis der E-Commerce Software Magento aufgesetzt. Viele Absatzpartner wurden beim Start des Portals direkt mit eingebunden und konnten von Anfang an Nutzen aus ihren Kundenbeziehungen ziehen. Grundlage dafür ist, dass jeder Online-Kunde automatisch einem Vertriebspartner zugeordnet wird, der am Umsatz beteiligt wird.

Dabei können nach dem neuen Vermarktungskonzept alle Vertriebspartner ihren Partnerstatus in Form von Paketen auswählen und festlegen. Der Umfang der Pakete reicht von der Einbindung, um nur am Online-Geschäft zu partizipieren, bis zum Premium-Paket mit Vorbestellungssystem für Endkunden (Click & Collect), individueller Gestaltung und eigener Shop URL.

Zur Administration des gesamten Dienstes wurde eine eigene Administrationsplattform entwickelt. Diese verwaltet die einzelnen Abrechnungen und synchronisiert kaufmännische Daten mit dem SAP-System. Darüber hinaus erhält jeder angeschlossene Partner sein eigenes Dashboard, mit dem Transaktionen übersichtlich dargestellt, Produkte gepflegt und Abrechnungen verwaltet werden können.

Da keine einheitlichen Bestellsysteme vorhanden waren und die Gärtner meist auf ihrem Gelände unterwegs sind, wurde die Erstellung einer zusätzlichen Smartphone-App mit Push-Service nötig. Erst diese ermöglicht einen schnellen und zuverlässigen Click & Collect Service.


Die Lösung

Über den technischen und kreativen Relaunch hinaus, lieferten wir Unterstützung bei der Entwicklung eines umfangreichen digitalen Marketing- und Vertriebskonzeptes. Im Verlauf des Projektes galt es, alle Partner und internen Fachabteilungen mit unterschiedlichsten Interessen einzubinden. Die Entwicklung und Umsetzung eines individuellen SEO-Konzeptes sorgt für eine stetig steigende Sichtbarkeit in den Suchmaschinen.

Im März 2017 erfolgte der Launch für den deutschen Markt, mit schrittweiser Erweiterung in den europäischen Ländern. Zum Start des Portals für den deutschen Markt wurden über 400 Gärtnereien integriert. Das Konzept wurde seitens der Gärtnereien sehr positiv aufgenommen. So kann man sich zukünftig nicht nur als wichtiger Lieferant für Setzlinge und Pflanzen, sondern auch als digitaler Partner für Gärtnereien positionieren.


Key Facts

3
Monate Code-Analyse
15
Monate Entwicklungszeit
7
Entwickler im Team
>100.000
Zeilen Code